Hörmann Haustür – schlicht mit „Bullauge“

Hörmann Haustür – schlicht mit „Bullauge“
Sind sind auf der Suche nach einer schlichten aber hochwertigen Hauseingangstür mit Glaseinsatz? Dann sollten Sie sich einmal die ThermoPro TPS 040 von Hörmann näher anschauen. Diese Haustür glänzt durch die glatte sehr gut verarbeitete Oberfläche und durch den Glasausschnitt haben Sie auch etwas Tageslicht im Flur. wie bei allen Haustüren von Hörmann, ist auch die TPS040 hervorragend verarbeitet und natürlich wird auch nicht in Sachen Sicherheit bei der T

Hörmann Haustür mit Glaseinsatz & Sicken!

Hörmann Haustür mit Glaseinsatz & Sicken!
Wie wäre es mit einer hochwertigen Haustür aus dem Hause Hörmann mit Glaseinsatz kombiniert mit Sicken! Sicken sind manuell oder maschinell hergestellte rinnenförmige Vertiefungen und im Fall der TPS 025 verlaufen diese 7 Vertiefungen quer zum Glaseinsatz.  Die Hörmann ThermoPro Haustür TPS 025 gibt es natürlich nicht nur in Weiß. Weitere Farben wie Ockerbraun RAL 8001, Fenstergrau RAL 7040 oder Moosgrün RAL 6005 stehen genauso zur Verfügung, wie 11 weite

Hörmann RenoDoor light – Promotion

Hörmann RenoDoor light – Promotion
Sie suchen eine günstige Hauseingangstür mit einem Stahltürblatt und einer Aluminiumzarge? Dann sollten Sie sich einmal die RenoDoor light aus dem Hause Hörmann genauer anschauen. Mit diesem Türtyp erhalten Sie die gewohnte "Hörmann" Qualität für den kleinen Geldbeutel. Dadurch, dass diese Haustür keinen Glaseinsatz hat, ist auch der Wärmedämmwert mit 1,2 W/(m²K), bei einer Größe von 1100 x 2100 mm sehr gut. Diese Haustür gibt es entweder in weiß (verkehrs

Die clevere Alternative zur Baumarkt Haustür

Die clevere Alternative zur Baumarkt Haustür
Ein Beispiel aus der Praxis: Vor einigen Jahren bat uns ein Freund eine „Haustür“, die er billig im Baumarkt erworben hat durch unsere Fachmonteure montieren zu lassen. Nun gut, als Freundschaftsdienst macht man ja Vieles. Aber was uns da erwartet hat spottete jeder Beschreibung. Unsere Monteure verfluchen mich noch heute dafür. Alleine der Türrahmen der vermeintlichen Haustür war so labil zusammengebaut, dass nur das Ausrichten doppelt so lange wie für